Äthiopien - Anfilo 'Yeti' Waldkaffee

2010 hatten wir erstmals einige wenige Säcke Anfilo 'Yeti' zum Testen und waren absolut überzeugt. Sicher einer der hochwertigsten 'wilden' Waldkaffees auf dem Markt. Anfilo 'Yeti' muss langfristig vorbestellt und vorfinanziert werden, da nur der tatsächliche Bedarf bei den Bauern gekauft wird.

 

Land / Region: Äthiopien, Illubabor, Distrikt Anfilo

 

Produzenten: Zusammenschluss kleiner Produzenten 

 

Erntejahr: 2014/2015

 

Höhenlage: 1.700 bzw. 2.400 m

Lage/Verarbeitu
ng/Verfügbarkeit:
  nur für Heimröster

 


 

 

 

 

 

 

Wildkaffeepflanzung
Wildkaffeepflanzung

Lokalisierung

 

Anbau: Regenwald-Pflanzung (Semi-Forest-Coffee)


Verarbeitung: Sonnentrocknung (natural, Grade 3) und gewaschen (washed, Grade 2).

Varietäten: genetisch 'wilde’ Varietäten, lokale Varietät (Dawo Tobi Anfilloo)

 

Bohnengröße: rel. kleine Bohnen, ca. Screen 14-16

Charakter: blumig, fruchtig, feinwürzig, ähnlich einem Harrar –

aber eben Waldkaffee

 

Eignung: sehr universell, z.B. als Full-City-Roast die perfekte

Grundlage für Milchkaffeegetränke. Ein phantastischer

French- und AeroPress-Kaffee.

 

 

Details zum Anfilo Waldkaffee